RAUTER FERTIGTEILBAU GmbH

Rauter – eine der wichtigsten Stützen moderner Architektur
Sichtbeton der Extraklasse für ein Aufsehen erregendes Projekt mitten in Wien

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Dank modernster Fertigungsmethoden konnte Rauter einmal mehr bei der Umsetzung eines besonders raffinierten Bauprojekts punkten. In der Lindengasse im 7. Wiener Gemeindebezirk entstand ein neues Wohn- und Geschäftshaus. Der Gebäudekomplex wurde rund um den lichten Innenhof angeordnet – in dem Rauter-Beton die Hauptrolle spielt.

Das neue Wohn- und Geschäftshaus in der Lindengasse 13–15 punktet mit besonderem Design. Einerseits fügt es sich in das bestehende Ensemble aus den umliegenden Gründerzeitbauten ein, andererseits hebt es sich durch seine eigenständige Formensprache von seiner architektonischen Umgebung ab. Auf der Grundfläche von 62 x 36 m entstanden 72 Wohneinheiten, drei Büros und 2 Geschäftseinheiten – um den besonders hellen Innenhof angeordnet.

Innenhof in Sternform
Der sternförmig angeordnete Innenhof stellt das architektonische „Herz“ des gesamten Gebäudekomplexes dar. Das Haus selbst ragt 7 Geschosse nach oben, ab dem 4. Geschoss wurden die Terrassenbänder wohnungsbezogen gestaffelt, um ein Maximum an Licht bis zum ebenerdigen Niveau durchzulassen. Die Innenhoffassade besteht aus einem System von Fertigteilstützen und Randbalkenfertigteilen – für deren Realisierung sich Rauter verantwortlich zeichnet.

Spezielle Anforderungen an den Beton
Die Anforderungen an den Sichtbeton waren bei diesem Projekt außergewöhnlich hoch. Jede seitliche Ansichtsfläche der Stützen musste mit einer schalreinen Oberfläche, nahezu porenfrei hergestellt werden. Auch die Form der Stützen war äußerst komplex angelegt: statt klassisch rechteckigen Grundrissen hatte der Stützenfuß einen rechteckförmigen, danach einen hexagonalen und dann wieder einen auf rechteckig verjüngenden Querschnitt. Eine weitere Herausforderung in der Produktion: die Ausführung der Kanten sollte scharfkantig sein.

Weißer Sichtbeton allerhöchster Güte
Rauter setzt Herausforderungen um! Dementsprechend wurde auch dieses Spezial-Projekt bis ins kleinste Detail vorausgeplant und anschließend ohne weitere Verzögerungen realisiert – wenn auch unter oft schwierigen Umständen. Denn das Füllen der komplizierten Schalungen musste stehend erfolgen – mit rund 3 Metern Füllhöhe, nur so konnten die hohen Anforderungen des Architekten erfüllt und die technischen Voraussetzungen und geltenden Normen für Sichtbeton sogar deutlich übertroffen werden. Ein besonderes Merkmal unserer Stützen: Um den farblichen Charakter mit den anderen Betonteilen im Innenhof abzustimmen, kam ein spezieller Weißzement zum Einsatz. Auf diese Weise konnte eine rein weiße Oberfläche erzielt werden.

Just in Time – die Lieferung
Rein Weiß? Das ergab die nächste Herausforderung dieses Projekts – denn reines Weiß wird im Zuge der Fertigung und des Transports schnell verschmutzt. Darüber hinaus durften die Stützen wegen der verlangten Scharfkantigkeit nicht gelegt werden. Der Transport stehender Stützen war aber nicht einfach und benötigte einiges an Feingefühl. Mittels Innenlader-Transportern wurden die Betonteile schließlich von Niederwölz in die enge Lindengasse im 7. Bezirk gebracht – entsprechend vor Schlägen, Umwelteinflüssen und Verschmutzung geschützt. Da vor Ort keine Möglichkeit zur Lagerung bestand, erfolgte die Lieferung „just in time“. Die Stützen wurden also unmittelbar verbaut.

Neue Herausforderungen willkommen!
Bereits nach wenigen Vorgesprächen mit dem Architekt und der Baufirma entpuppte sich das Projekt einmal mehr zur bautechnischen und logistischen Herausforderung. Wir freuen uns, dass wir auch dieses Projekt mit jeder Menge Know-how, unserem persönlichen Einsatz und unseren innovativen Services erfolgreich abschließen konnten. Das Entwicklungs- und Umsetzungs-Team bei RAUTER steht auch Ihnen für weitere Fragen und Ausführungen, seien diese auch noch so gewagt, gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre speziellen Herausforderungen!

 

 

Hier können Sie uns antworten:

·         Ja, ich interessiere mich für die Produkte und Leistungen von RAUTER Fertigteilbau GmbH. Bitte kontaktieren Sie mich.

 

·         Weitere Informationen erhalten Sie unter www.rauter.at

 

·         Info-Hotline: 03582 8534

 


Wir danken für die freundliche Unterstützung von Architekten Krischanitz ZT GmbH www.krischanitz.at und dem Fotographen Lukas Roth www.lukas-roth.de, die uns einen Teil der Unterlagen und Fotos zur Verfügung gestellt haben.

 

 

RAUTER FERTIGTEILBAU GmbH
8831 Niederwölz 71
Tel.: +43 / 3582 / 8534
Fax: +43 / 3582 / 8534 19
office@rauter.at
www.rauter.at

Newsletter abmelden